Mitmachen - Dekanat Wiesbaden

Dekanat Wiesbaden

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Wiesbaden zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Musik

Kirchen- und Gospelchöre, Singkreise, Kinderchöre, Kammerorchester, große Konzertchöre, zahlreiche Posaunenchöre und andere Instrumentalgruppen bietet die Evangelische Kirche in Wiesbaden.

Sie wollen musikalisch mitmachen, das Orgelspiel lernen oder singen?

Die Dekanatskantoren Chrsitian Pfeifer und Thomas Schwarz freuen sich, Sie zu beraten:
Thomas Schwarz
Dekanatskantor
Telefon 06127 - 965221
Mobil 0170 - 3173362
E-Mail thomas.schwarz@musicanera.de

Christian Pfeifer
Dekanatskantor
Telefon 0611 - 526 521
E-Mail c.pfeifer@bergkirche.de


Im Gottesdienst predigen


Die öffentliche Verkündigung in Gottesdienst und Predigt nehmen neben Pfarrerinnen und Pfarrern auch hierzu befähigte und berufene Gemeindemitglieder wahr. Sie werden für den Lektoren- oder Prädikantendienst besonders ausgebildet.

Als Lektorin oder Lektor feiern Sie Gottesdienste mit den Gemeinden auf der Grundlage von bereitgestellten Gebeten und Predigten.

Als Prädikantin oder Prädikant feiern Sie Gottesdienste mit selbst formulierten Gebeten und Predigten und sind beauftragt zu taufen und das Abendmahl zu feiern.

Ein Kurs zur Ausbildung von Lektorinnen und Lektoren sieht insgesamt 60 Stunden Unterricht vor. Er ist für 10 ganztägige Treffen konzipiert, die je 6 Stunden Unterricht umfassen.

Darauf baut ein Kurs zur Ausbildung von Prädikantinnen und Prädikanten auf (16 Treffen in der Regel in zwei Jahren).

Informationen zu den nächsten Kursen:
Pfarrer Dr. Klaus Neumann
Richard-Wagner-Straße 88
65193 Wiesbaden

Telefon 06 11 / 2 04 63 31
ev.thomasgemeinde.wiesbaden@ekhn-net.de

 

Kirchengemeinde leiten

Ohne Ehrenamtliche ist Kirchengemeindearbeit undenkbar. Ehrenamtliche in der Gemeinde sind ein wichtiger Teil des Ganzen. Sie übernehmen Verantwortung und prägen das Gesicht von Kirche.

Sie wollen sich ehrenamtlich in der Gemeinde engagieren?

Es gibt in den Krichengemeinden vielfältige Aufgaben. Ein Leitungsehernampt ist die Mitarbeit im Kirchenvorstand - er ist das oberste Leitungsorgan einer evangelischen Kirchengemeinde und entscheidet, in welche Richtung sich die Gemeinde entwickelt. Dafür muss er handfeste Entscheidungen treffen, schließlich geht es häufig um Geld und Gebäude, um Mitarbeitende und um zahlreiche Veranstaltungen der Gemeinde.
Je nach Gemeindegröße besteht der Kirchenvorstand aus sechs bis zwanzig Mitgliedern sowie den Pfarrerinnen und Pfarrern der Gemeinde.

Jedes evangelische Kirchenmitglied kann mitentscheiden, wer die Geschicke seiner Kirchengemeinde lenkt. Alle sechs Jahre werden in den Kirchengemeinden der EKHN die Kirchenvorstände gewählt. Die nächste Wahl ist im Jahr 2021. Sprechen Sie Ihre Kirchengemeinde vor Ort an!

Kirchenaufsicht in der Marktkirche

Während Besucher und Touristen die Marktkirche besichtigen und über die kathedralhafte Würde des Kirchenbaus staunen, führen Ehrenamtliche die Aufsicht in der Kirche.

Möchten Sie regelmäßig in die besondere Atmosphäre der Marktkirche eintauchen?

Sie können gerne regelmäßige Aufsichten übernehmen oder nur zu besonderen Zeiten, etwa in der Adventszeit. Melden Sie sich bei Stadtkirchenpfarrerin Anette Kassing: Telefon 0611-73424223, anette.kassing@ekhn-kv.de. Eine praktische Einweisung mit Kennenlernen der Marktkirche wird regelmäßig angeboten.


Interkulturell

Sprach-Tandem, Interkulturelle Abende, Cafés und Spielkreise für Eltern mit Kind sowie Patenprogramme: Die Angebote im Bereich der interkulturellen Arbeit sind vielfältig.

Sie sind interessiert an fremden Kulturen und Menschen unterschiedlicher Nationalitäten?

Besuchen Sie unsere offenen Angebote, etwa der Interkulktureller Treff, bei dem junge und ältere Menschen aller Nationalitäten zusammenkommen. Die unverbindlichen Treffen finden in regelmäßigen Abständen immer um 19 Uhr in der Schwalbe 6 statt - offen für jede und jeden: Der nächste Termin ist am Donnerstag, 22. August, um 19 Uhr. Ansprechpartnerin: Ute Rapp, uterapp61@online.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Offenes Angebot (ohne Anmeldung) für Mütter und Kinder mit Fluchterfahrung sowie interessierte Mütter aus Wiesbaden ist der Tandem-Kurs Spielkreis. Herzlich willkommen sind Schwangere und Mütter mit Kindern im Alter von 1 bis 4 Jahren.
Es wird gemeinsam gespielt, gesungen und gebastelt. Im Sinne eines TANDEMS werden die Frauen und Kinder aus anderen Ländern über das gemeinsame Tun mit der deutschen Sprache vertraut. Interessante Gespräche über die Herkunftsländer und das Leben in Deutschland können bei einem gemeinsamen Frühstück in gemütlicher Atmosphäre geführt werden.

Kursbeginn ist wieder am 8. August immer donnerstags, 9.45 bis 11.15 Uhr, im Haus an der Marktkirche, Schlossplatz 4, 65183 Wiesbaden.
Infos und Kontakt: Familienbildung im Dekanat Wiesbaden


Das Begegnungscafé "ComeTogether" ist immer donnertags von 16 bis 18 Uhr (auch an Feiertagen) in der Albert-Schweitzer-Gemeinde, Albert-Schweitzer-Allee 44, 65203 Wiesbaden-Biebrich.
Zusammen kommen Flüchtlinge, Migranten, Unterstützer*innen und alle Interessierten - nicht nur aus dem umliegenden Stadtteil. Alle, die sich positiv einbringen möchten, sind willkommen. Zum Kennenlernen, Austauschen, zum Planen von Unternehmungen, bei Tee, Kaffee und Gebäck, und mehr.

Es gibt in Wiesbaden sieben Sprach-Tandem-Gruppen an verschiedenen Orten zu verschiedenen Zeiten. Kommen Sie einfach vorbei!
Alle Informationen und Kontakt gibt es bei der Vhs Wiesbaden.


 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top